Sauerstofftherapie

Sauerstoff ist die Voraussetzungen für die Entstehung und Erhaltung des Lebens. Die Hauptursache vieler Erkrankungen ist ein gravierendes und sich verstärkendes Sauerstoffdefizit in den Zellen unseres Körpers.

Der gesunde Körper bildet aus dem Sauerstoffangebot des Blutes den so genannten Singulett-Sauerstoff, eine besonders energiereiche Sauerstoffform, die bei allen Stoffwechselvorgängen eine dominierende Rolle spielt. Kommt es zu Defekten in diesem chemischen Umwandlungsprozess, können Stoffwechselstörungen (z.B. erhöhte Fett-, Cholesterin-, Zucker- und Harnsäurewerte), Durchblutungsstörungen, rheumatische Erkrankungen, Allergien etc. die Folge sein.

 

Durch die Sauerstofftherapie kann dem erkrankten Körper der fehlende Singulett-Sauerstoff wieder zugefügt werden.

Steril abgenommenes und ungerinnbar gemachtes Patientenblut wird in einer Spezialapparatur durch Bestrahlung mit hoch aktivem UV-Licht mit Singulett-Sauerstoff angereichert. Unter der Zugabe homöopathischer oder pflanzlicher Wirkstoffe wird dem Patienten sein eigenes, nun energiegeladenes Blut wieder in die Vene zurückgeführt. Erkrankungen werden wirkungsvoll und nachhaltig gebessert oder sogar ausgeheilt.

 

Schwerpunkte des großen Indikationsspektrums für die HOT-Therapie:

 

- periphere / cerebrale Durchblutungsstörungen

- Erhöhte Cholesterinwerte
- Ulcus cruris - Erhöhte Fettwerte
- Angina pectoris - Diabetes mellitus
- Herzinsuffizienz / -infarkt - Erhöhte Harnsäurewerte
- Schlaganfall - Konzentrationsschwäche
- Asthma - Depressionen
- Hauterkrankungen - Lebererkrankungen
- Rheumatische Erkrankungen / Arthrosen - Tinnitus
- Allgemeine Schmerzzustände - Krebs (Vor- / Nachsorge)
- Migräne / Kopfschmerzen - Immunschwäche
- Folgen von Nikotinabusus / Sucht  

 

Die Sauerstofftherapie HOT ist risikoarm, hat so gut wie keine Kontraindikationen und ist dennoch therapeutisch hochwirksam. Singulett-Sauerstoff ist ungiftig und hat keine toxische Obergrenze.

  

Die Behandlungsdauer ist je nach Indikation individuell einzustellen und beträgt ca. 5-10 Behandlungen. Je nach Schweregrad wird die Therapie 1-2-3 mal wöchentlich durchgeführt.

 

Weitere, unverbindliche Informationen zur Sauerstofftherapie und ihren unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten (HOT,UVB,UVE) und den Kosten erhalten Sie unter Kontakt.

 

 

 

18 Jahre Naturheilkunde  und Hypnotherapie

Stephan Becker

Heilpraktiker & Hypnotherapeut

 

Hohenstaufenring 4-6
50674 Köln
Tel. und Fax  0221 - 240 90 57

                          


  Zweigpraxis:
Am Büscherhof 3b
42799 Leichlingen

Tel. 02175 - 469 12 74