Hypnose

 

 

Alles, was fasziniert und die Aufmerksamkeit eines Menschen festhält oder absorbiert, könnte als hypnotisch bezeichnet werden.

Milton H. Erickson

 

 

 

 

 

Hypnose hat sich als wissenschaftlich anerkanntes Verfahren durch eine unübertroffene Einsatzbreite in Medizin und Psychotherapie zugleich bewährt.

 

  • In der körperlichen Medizin (z.B. Schmerzkontrolle, Stärkung des Immunsystems)
  • In der Psychosomatik (z.B. Allergien wie Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis, psychovegetative Störungen, Essstörungen)
  • Im Bereich aller psychischen Störungen wie Depressionen, Neurosen, Zwängen
  • Bei allen Ängsten und Phobien
  • Akute und frühere Traumatisierungen
  • Zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion und Suchttherapie
  • In der Kinder- und Jugendlichentherapie (z.B. Lern- und Konzentrationsstörungen, Schulprobleme, Bettnässen, Ängste, Selbstwertprobleme)
  • In der Prophylaxe: Hypnose kann helfen gesund und lebensfroh zu bleiben

 

  

Was ist Hypnose

Hypnose hat als therapeutisches Verfahren (Hypnotherapie) eine lange Tradition und sich als wirkungsvolle Heilmethode bei einer Vielzahl von körperlichen Beschwerden und psychischen Störungen bewährt.

Showhypnosen, wo Kandidaten durch Tricks auf der Bühne lächerlich gemacht werden, haben mit seriöser und moderner Hypnose nichts gemeinsam und zu irrigen Vorstellungen geführt.

Hypnose ist keine Zauberei, etwas Gespenstiges oder gar Bedrohliches, vielmehr öffnet Hypnose den Zugang zu unseren verborgenen und unbewussten Potentialen.

 

Hypnose ist angeboren (als Überlebensstrategie, z.B. in traumatischen Situationen), daher ist auch jeder Mensch hypnotisierbar. Wir sprechen von Hypnose oder Trance, wenn jemand gedanklich „ganz woanders“ ist. Ähnlich einem Tagtraum ist die Aufmerksamkeit auf die inneren Bilder, Gedanken und Gefühle gerichtet. 

In der Hypnotherapie werden solche Trance-Phänomene gezielt herbeigeführt, vertieft und dazu benutzt, körperliche Symptome zu beheben und psychische Probleme zu lösen.

 

Wie fühlt sich Hypnose an

Hypnose fühlt sich völlig natürlich an – ähnlich einem angenehm tiefen Entspannungszustand. In der Trance bleibt das Bewusstsein wach, aber ganz auf eine Sache (z.B. auf die Vorstellung eines Zieles) fokussiert. Dies hat den wesentlichen Vorteil, dass alle hypnotischen Vorgänge erinnert und automatisch ins Bewusstsein integriert werden.  

 

Entgegen der landläufigen Meinung ist niemand in Hypnose willenlos, da nur solche Sichtweisen ins Unbewusste eingebracht werden können, die für den Hypnotisierten akzeptabel sind. Entscheidend ist nicht das, was der Hypnotiseur sagt, sondern das, was der Hypnotisierte davon annimmt! Könnte man Menschen gegen ihren Willen hypnotisieren, wäre Hypnose längst strafrechtlich und therapeutisch verboten!

 

Das Unbewusste  

In der modernen, selbstorganisatorischen Hypnose gilt das Unbewusste als absoluter Experte, welcher uns selbst am Besten kennt und durch sein angeborenes Wissen und Können unbegrenzte Problemlösungskreativität aufweist.

Das Unbewusste ist unser Betriebssystem, es ist maßgeblich an der Entstehung von körperlichen oder psychischen Symptomen beteiligt, um uns mitzuteilen, dass etwas schief läuft, es weiß daher auch als Einziges, wie diese Probleme zu lösen sind.

 

In Trance ist es möglich Kontrakt zu diesem inneren Experten aufzunehmen, nach Ursachen von Symptomen und Störungen fragen, welche Funktion und Botschaft diese haben und welche Schritte zur Heilung und Lösung führen. 

 

Suggestionen  

Über direkte und indirekte Suggestionen öffnet sich der Zugang zu den verborgenen Fähigkeiten und unbewussten Potentialen des Hypnotisierten. Sie aktivieren innere Suchprozesse und bringen neue Sichtweisen ins Unbewusste ein, welche Gewohnheiten, typischen Verhaltensweisen und Glaubenssätze positiv verändern, überschreiben oder ergänzen können.

 

Suggestionen werden nur in vollem Umfang wirksam, wenn sie sowohl vom Bewussten Ich, als auch Unbewussten Ich akzeptiert werden. Fehlt diese innere Zustimmung und Akzeptanz, so sind es meist unbewusste Motive, die einer Heilung im Weg stehen - auch diese Gründe lassen sich Dank moderner hypnotischer Techniken schnell aufdecken und auflösen.

 

Weitere, unverbindliche Informationen zur Hypnose und den Kosten erhalten Sie unter Kontakt.

 

 

 

 

 

 

17 Jahre Naturheilkunde  und Hypnotherapie

Stephan Becker

Heilpraktiker & Hypnotherapeut

 

Hohenstaufenring 4-6
50674 Köln
Tel. und Fax  0221 - 240 90 57

                          


  Zweigpraxis:
Am Büscherhof 3b
42799 Leichlingen

Tel. 02175 - 469 12 74