Irisdiagnose

Die Iris (Regenbogenhaut des Auges) ist vergleichbar einer Reflexzone des gesamten menschlichen Körpers und zeigt neben der individuellen Konstitution die erebten oder erworbenen Schwachstellen und Erkrankungsneigungen des Menschen an.

Die spezifische Farb-und Zeichengebung der Iris führt letztlich zur Diagnose.

 

Die große Stärke der Irisdiagnose liegt in der Erkennung von Organbelastungen, bevor sich erste klinische Krankheitszeichen eingestellt haben.

 

Die Gabe pflanzlicher oder homöopathischer Mittel gemäß des iridologischen Befundes unterstützt den Patienten langfristig in seinen anlagebedingten Schwächen und hilft, Krankheitsentwicklungen hinauszuschieben, vorzubeugen oder im besten Fall ganz zu verhindern.

 

Ihre Augen werden fotografiert, sodass Sie Ihre Iriszeichen selbst betrachten können. Sie erhalten im weiteren eine CD mit den Aufnahmen Ihrer Iris.

 

Weitere, unverbindliche Informationen zur Irisdiagnose und den Kosten erhalten Sie unter Kontakt.

 

17 Jahre Naturheilkunde  und Hypnotherapie

Stephan Becker

Heilpraktiker & Hypnotherapeut

 

Hohenstaufenring 4-6
50674 Köln
Tel. und Fax  0221 - 240 90 57

                          


  Zweigpraxis:
Am Büscherhof 3b
42799 Leichlingen

Tel. 02175 - 469 12 74