Aktuelles und Angebote

Gerne können Sie mir eine Nachricht oder Frage unter "Kontakt" per Email zusenden, ich melde mich umgehend bei Ihnen.

Vielen Dank

 

 

 

 

 

 

Seminar am 24.06.17 / Euskirchen

 

Hypnose für Fortgeschrittene

 

 

Dieses Seminar richtet sich an Fortgeschrittene, die bereits Kenntnisse in selbsthypnotischen Techniken haben. In diesem Aufbaukurs können Sie Ihr Wissen vertiefen oder auffrischen.

 Mit vielen praktischen Übungen lernen Sie neue hypnotische Wege kennen, um Ziele zu erreichen und neue Horizonte für sich zu entdecken

Themenschwerpunkte sind hocheffiziente Methoden, die Sie schneller und sicherer zu tiefer Trance und Entspannung führen und mit denen auch bei lang andauernden Beschwerden eigenständig echte Besserungen erreicht und das Leben selbstbestimmt und frei gestaltet werden kann.

 

 

Anmedlung:

Your Vision

 

 

 

Kooperation mit dem Institut Your-Vision

Seminare über Hypnose, Selbsthypnose und mehr

 

 

Ich freue mich über eine Kooperation informieren zu können, die es mir ermöglicht, zukünftig mehr Seminare, insbesondere mit dem Schwerpunkt Selbsthypnose zur Umsetzung und Verwirklichung persönlicher Ziele, halten zu können.

 

Das Institut Your-Vision hat im September 2016 seine Tätigkeit aufgenommen. Informieren Sie sich über die spannenden Seminare unter

 

Your Vision

 

Institut für Selbsttraining und Persönlichkeitsentwicklung 

 

 

 

 

17 Jahre Naturheilkunde und Hypnotherapie - auch in Leichlingen!

 

Seit Januar 2016 habe ich meine Zweigpraxis in Leichlingen eröffnet. Auch dort biete ich meine Schwerpunkte Heilhypnose, Immuntherapie und Schmerztherapie an.

 

 

 

Homöopathie und Tipps bei Sonnenbrand, Sonnenstich und Sonnenallergie


Sommer, Sonne, Ferien! Doch was tun, wenn es zu viel des Guten war…
Raus aus der Sonne:
Bei den ersten Anzeichen eines Sonnenbrands so schnell wie möglich die Sonne meiden. Falls nicht möglich die Haut durch Kleidung schützen!
Betroffene Hautstelle kühlen:
Ein nasses, kaltes Tuch auf die Haut legen, evtl. auch ein nasses T-Shirt anziehen.
Joghurt-oder Quarkwickel: Auf ein feuchtes Tuch kalten Joghurt oder Quark streichen und mit der bestrichenen Seite auf die Haut auflegen. Möglichst lange einwirken lassen, evtl. auch neu anlegen.


Homöopathie bei Sonnenbrand:
Cantharis D12, 4x5 Globulis alle 10 Minuten, dann stündlich 5 Globulis bis zum Abklingen der Beschwerden


Homöopathie bei Sonnenstich:
Aconitum D 30, 3x5 Globulis alle 10 Minuten, danach 3x5 Globulis halbstündlich
Bei heißem Gesicht: Belladonna D12, Dosierung wie bei Aconitum


Homöopathie bei Sonnenallergie:
Acidum hydroflouricum D 6, 3x5 Globulis tgl. bis zum Abklingen der Beschwerden
Calcium Brausetablette hochdosiert!


Achtung: Bei hohem Fieber und/oder Verwirrtheitszuständen sofort zum Arzt!
Viel Spaß im Sommer und in den Ferien!

 

 

 

Tipp für die Heuschnupfenzeit
E
igenblut beruhigt das Immunsystem

Die Eigenblutbehandlung hat in der Naturheilkunde eine lange Tradition. Die Erfahrung zeigt:: Das injizierte Blut informiert und lehrt das Immunsystem, seine überschießenden und allergischen Reaktionen herunterzufahren.
1 bis 2 x pro Woche wird vor, aber auch während der Heuschnupfenzeit aus einer Vene eine kleine Menge Blut entnommen und z.B. mit einem homöopathischen Antiallergikum in die Muskulatur oder bestimmte Akupunkturpunkte zurückinjiziert. Das Blut wird als Träger aller Krankheitswerte in der Kombination mit dem homöopathischen Mittel selbst zum Reiz, der eine Selbstheilung im o.a. Sinne einleitet. Schon wenige Injektionen können zu einer deutlichen Verbesserung der allergischen Symptome führen.

In der Regel wird die Eigenbluttherapie gut vertragen. Eine Behandlungsserie umfasst meist 5 bis 10 Injektionen, dies ist immer individuell abzuwägen. Es besteht auch die Möglichkeit, gerade bei Kindern, Eigenblut homöopathisch aufzubereiten, um es in (geschmacklich neutraler) Tropfenform vor oder über die schlimmsten Wochen einzunehmen.

Nicht vergessen: Vitamin C und Calcium, hoch dosiert (bitte keine Selbstmedikation), können die Histaminwirkung, die letztlich alle allergischen Symtpome auslöst, effektiv ausbremsen. Ebenso sollten Heuschnupfenpatienten in der Allergiezeit  Milchprodukte, Eier und Fleisch reduzieren - tierisches Eiweiss führt über den Stoffwechsel zu einem Anstieg des IgE-Spiegels, also dem Antikörper, der an allergischen Prozessen beteiligt ist. Auch Süßes, insbesondere gelöster Zucker wie in Limonaden, ist  zu meiden.

Auch an den Darm als "Hauptaufenthaltsort " des Immunsystems bzw. an die Sanierung der Darmflora ist bei Allergien im Sinne einer ursächlichen Therapie zu denken.

17 Jahre Naturheilkunde  und Hypnotherapie

Stephan Becker

Heilpraktiker & Hypnotherapeut

 

Hohenstaufenring 4-6
50674 Köln
Tel. und Fax  0221 - 240 90 57

                          


  Zweigpraxis:
Am Büscherhof 3b
42799 Leichlingen

Tel. 02175 - 469 12 74